...neue Wege in der Medizin!
 ...neue Wege in der Medizin!  

low invasive Hüft Operation

TOP in Sachen Hüft- u. Knie OPs

Wozu dient ein künstliches Hüftgelenk?

Die Hüftprothese ersetzt das durch Verschleiß, Verletzung oder Erkrankung zerstörte

natürliche Gelenk mit der Zielsetzung:

 

  • Gehen - auch auf Treppen,
  • Radfahren,
  • Schwimmen und die
  • Verrichtungen des täglichen Lebens

 

wieder schmerzfrei zu ermöglichen.

Jede weitergehende Zielsetzung muss als Zugabe betrachtet werden.

Das heißt jedoch nicht, dass kein Sport mehr möglich sei.

 

Generell gilt:

Ein künstliches Gelenk ist ein Ersatz und besteht aus Materialien wie Titan, Keramik oder Kunststoff. Es ist nicht an den Stoffwechsel des Körpers angeschlossen, kann deswegen also nicht, wie es bei natürlichem Gewebe der Fall ist, dauernd wiederhergestellt oder erneuert werden. Künstliche Gelenke unterliegen somit, je nach Beanspruchung, stetigem Verschleiß.

Was sind "low-invasive" Hüftoperation?

Gewebeschonende, als "low-invasiv" bezeichnete Methoden verkürzen die Operations- und Narkosezeiten. Der gewebeschonende Hüft-OP Eingriff ist in der Regel nach ca. 45 Minuten beendet.

 

Der Patient kann am ersten Tag nach der Operation sein neues Gelenk mit halbem Körpergewicht belasten und mit dem Bewegungs- und Gehtraining beginnen. Frühfunktionelle und Behandlung, schnellere Mobilisierung und zeitige Belastbarkeit des Patienten nach der Operation in der Anschlussheilbehandlung (AHB) beschleunigen den Behandlungserfolg.

Wann sollte eine Operation in Betracht gezogen werden?

 

  • Bei regelmäßigem Schmerzmittelgebrauch. 
  • Bei regelmäßigen Störungen der Nachtruhe durch Schmerzen in der Hüfte.
  • Wenn die Gehstrecke (Spaziergang) unter eine Stunde am Stück absinkt.
  • Wenn die Lebensqualität durch die Beschwerden in der Hüfte als wesentlich beeinträchtigt empfunden wird.

Wie funktioniert eine künstliche Hüfte?


Ein künstliches Hüftgelenk besteht aus einer Hüftpfanne mit Inlay

(aus unterschiedlichen Materialien),

die im Beckenknochen verankert ist sowie aus einem Hüftkopf

(aus dazu passendem Material)

und einem Träger des Hüftkopfes. Dieser wird als Hüftschaft bezeichnet und im knöchernen

Schaft des Oberschenkels fixiert. Dabei erfolgt die Verankerung der Pfanne und des Schaftes

im knöchernen Lager wahlweise durch Knochenzement oder durch zementfreie Verklemmung.

Welche Voruntersuchungen sind nötig?

 

Eine Voruntersuchung muss die Operationsfähigkeit des Patienten feststellen; es handelt sich dabei um einen Wahl- und nicht um einen Notfalleingriff. Insbesondere Blutgruppe und Blutgerinnung müssen bekannt sein. Der Patient darf nicht an einer akuten Infektion leiden. Ein Blutersatz ist im Regelfall nicht notwendig.

low-invasives Hüft-OP-Verfahren

und die Vorteile für den Patienten:


• kurze OP-Wartezeiten
• kürze OP- und Narkosezeiten
• geringere Herzkreislaufbelastung
• kleinerer Hautschnitt
• weniger Blutverlust
• in der Regel keine Blutkonserven
• Eigenblutspende ggf. möglich
• Reduzierung des Infektionsrisikos
• schnellere Wundheilung
• frühe Implantatbelastung (1. Tag nach OP)
• schnellere Mobilisierung des Patienten
• kürzere Akutaufenthaltszeiten
• kosmetisch schöneres Ergebniss
• Einbringung bester Implantatmaterialien
• Moderne Implantate und besonders

• die neue Implantatgeometrie und

• die verwendeten Implantatmaterialien
• reduzieren den Abrieb,
• verringern das Risiko mit dem

• Ziel, die Standzeit der Prothese zu erhöhen.
 

Moderne Implantate und besonders die neue Implantatgeometrie reduzieren den Abrieb, verringern das Risiko mit dem Ziel, die Standzeit der Prothese zu erhöhen. Bestmögliche, auf die OP abgestimmte, physiotherapeutische Behandlungsmaßnahmen in ausgesuchten AHB-Fachkliniken mit interdisziplinär arbeitenden Fachärzten, bishin zu ambulanten Therapien mit, auf die OP-Technik geschulten und ausgebildeten Therapeuten, optimieren das chirurgische Gesamtergebnis, wie in keinem anderen europaweiten-Behandlungskonzept!

 

Fachkliniken mit interdisziplinären Ärzteteams sichern die optimale Mitbehandlung von Begleiterkrankungen bis hin zur medikamentösen Neueinstellung.

In unseren Patientenveranstaltungen

informieren Sie über den gesamten Verlauf eines solchen Eingriffs.

  • zusammen mit dem Chirurgen der Ihre medizinischen Fragen beantwortet
  • den visuellen Filmsequenzen die Ihnen den OP-Ablauf vertraut machen
  • die informationen die Sie zur den AHB-Kliniken bekommen
  • und die Sie sich selber aussuchen können
  • der anschließenden, klinischen Untersuchung für eine
  • "zweite, unabhängige Meinung" zu ihrem Krankheitsbild und nicht zuletzt
  • die bereits operierte Patienten, die bei unseren Veranstaltungen gerne mit dabei sind!

 

Fragen Sie nach den aktuellen Terminen!

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

GesundheitsNews 2020

AF-Beobachtungsstudien

Der erste Schritt, um eine Krankheit wirksam und nachhaltig behandeln zu können, ist es die Krankheitsentstehung zu kennen. Dabei ist es durchaus möglich, dass die Ursachen aus ganzheitlicher Betrachtungsweise von der Sichtweise der klassischen Medizin abweichen, oder auch teilweise deutlich darüber hinaus gehen kann.


Mai  2020

Neue Veranstaltungsthemen:

- Vorbereitung zur geplanten OP 

- Vitamine gleich Vitamine?

- Amalgam-Intoxikation

- Richtig schlafen!

- Gibt es Impfbelastungen?

- natürliches Antibiotikum!

- pAVK - die Schaufensterkrankheit

- Wie Gedanken deine  Gesundheit 

  beeinflussen!

Arthrofibrose-KombinationsTherapie -

10 Jahre in Forschung und Behandlung voraus
Über 15 Millionen €  wurden jetzt (2019) zur "Erforschung des Zellzwischenraumes - der extrazellulären Matrix" an deutsche Einrichtungen vergeben, dessen Ergebnisse uns bereits seit den 1950er Jahren bekannt und schon seit vielen Jahren fester Bestandteil der AF-Kombinations-Therapie sind. Die vielen erfolgreichen Ergebnisse bei AF bestätigen u.a. die Studien und Erkenntnisse von Prof. Dr. med. Alfred Pischinger vor über 70 Jahren.

Juni 2019

GesundheitsHotel

im Schwarzwald eröffnet

Systembiologische KombinationsTherapie bei Arthrofibrose

Konservatives Therapiekonzept zur Behandlung von Arthrofibrose-Patienten entwickelt.

 

Es stehen den AF-Patienten hier systembiologisch abgestimmte Therapiemodule zur optimalen Behandlung der Arthrofibrose auf vagotoner, extra- und intrazellulärer (epigenetischer) Ebene im Kompetenzzentrum Schwarzwald zur Verfügung!

 

Vorgehensweisen, Therapieabläufe und Wege zur med. Zweitmeinung in unseren regelmäßig stattfindenen KombinationsSprechstunden!

Infos anfordern!

Patientenerfahrungen:

Ca. 10% der 180.000 Knie-TEP Patienten leiden nach dem Eingriff weiterhin unter Schmerzen! Ca. 30% aller Kreuzband-OP Patienten sind unzufrieden! Leiden an teils starken Schmerzen und großen Streck- u. Beugungsdefiziten.

Arthrofibrose Knie ...weiterhin Schmerzen nach Knie TEP

Nächste Arthrofibrose KombinationsSprechstunde

Kompetenzzentrum Schwarzwald

- 05. Juli 2020 und

- 06. Juli 2020

nach Terminvereinbarung

 

Nächste kostenlose

Telefonsprechstunde

zur AF-KombinationsTherapie

- Di. 23. Juni 2020 - 14.00-18.00 Uhr

zusätzlich:

- Mi. 24. Juni 2020 - 14.00-18.00 Uhr

nach Terminvereinbarung

Patienten-Akademie (BW)

Regelmäßige Patienten Informations- und Schulungsveranstaltungen zu:

  • ZellRevitaliserungsKuren
  • Entgiftung und Ausleitung
  • konservativen/operativen ArthrofibroseTherapien
  • Stoffwechselkuren zum nachhaltigen Depotfettabbau
  • gewebeschonende
  • Wirbelsäulen,-
  • Hüft- und
  • KniegelenkTherapie

ZertifizierungsVeranstaltung      zum Thema: Zivilisationskrankheiten

Ärzte, Komplementärmediner u. HPs

PräsentationsVortrag  (EU)             zur Arthrofibrose Kombinations-Therapie vor leitenden Fachärzten, Heilpraktikern u. Physiotherapeuten aus Deutschland, Schweiz und Österreich

 

FachSeminare: Sommer 2020

- Fr. 17.07.2020 Arthrofibrose

- Sa. 18.07.2020 Regulationstherapie

Zivilisationserkrankungen

- neue Termine folgen

Mindestteilnehmerzahl

Zertifizierung Arthrofibrose ZertifizierungsVeranstaltung Stoffwechsel-Initiierung mit Schwerpunkt Diabetes Bodensee 16.03.2019
Arthrofibrose Veranstaltung Schweiz Sprechstundenfrühstück im Engadin - AF KombinationsSprechstunde vom 27.+ 28.10.18
Knieschmerzen Seminar Zellrevitalisierung Seminar Entgiftungs- u. Zellrevitalisierung 2018
Arthrofibrose Fachseminare Arthrofibrose FachSeminare

Arthrofibrose - FachSeminare 2020

- Master of Exellence

FachWebinare:

- Grund-Kurs

FachKongresse:

- NOUV 2015 CCH - Hamburg

- Endo 2015 Charité - Berlin

- Gelenksymposium

  Bad Windsheim 2015 KKC

- 5. ArthroseKongress - Leipzig

- Sudeck-Abend - Hamburg

- 4. DKG Jahrestagung 2015

- Regensburg 16.04.2016

- VSOU 2016 Baden-Baden

- AGA Kongress Sept. 2016 Basel

- DKOU Okt. 2016 Berlin

- AF Webinare für 2019

- AF FachSeminare für 2019

- Stoffwechsel-Initiierung Bodensee

- AF Fachvorträge Schwarzwald 2020

- AF Webinare 2020

- NEU in 2020:

  Telemedizinische AF Sprechstunden

Die med. Zweitmeinung!

Wann ist sie sinnvoll?

Wo kann ich sie einholen?

Was kostet sie?

 

mehr...

Patienten-Infoveranstaltungen:

Wirbelsäulenveranstaltungen Wirbelsäulen-Veranstaltungen
Arthrofibrose Lunch Symposium Arthrofibrose LunchSymposium VSOU Brenners Park - Baden Baden
Betriebliches Gesundheitsmanagement Betriebliches GesundheitsManagement
internationale Veranstaltung Arthrofibrose 12. Patienten-Forum Spanien

aktuelle Termine hier...

Aktuelle Besucherzahl:


E-Mail