...neue Wege in der Medizin!
 ...neue Wege in der Medizin!  

Die Silikon-Elastoplastie®

revolutioniert Operation von osteoporotischen Wirbelkörper-Frakturen

 

Innovative Ballon-Elastoplastie erstmals in Deutschland durchgeführt

Frankfurt am Main – „Es ist ein Meilenstein für alle Osteoporose-Patienten, denn jetzt können wir Brüche eines Wirbelkörpers mit der innovativen Silikon-Elastoplastie operieren, das bedeutet eine signifikante Senkung der bisherigen Komplikationsrate“, berichtet das Frankfurter Wirbelsäulen Team. Mitte Mai setzten die Wirbelsäulenchirurgen diese hart-elastische Substanz als Füllstoff für den Wirbelkörper erstmals bei einer Wirbelfraktur-Operation in Deutschland ein.

 

„Unser Patient ist genesen und freut sich über seine neu gewonnene Mobilität“! Die Elastizität und die hohe Bioverträglichkeit des in den USA entwickelten Stoffes sind die herausragenden Vorteile gegenüber dem bislang eingesetzten Füllstoff Zement, wobei es zu Brüchen benachbarter Wirbelkörper oder zu gefährlichen Lungenembolien kam. „Für uns steht die sichere Versorgung unserer Patienten an erster Stelle, daher haben wir uns – nach einer umfassenden Auswertung von Material und wissenschaftlichen Daten – für den Einsatz entschieden.“ Die Elastoplastie wird seit 2009 in England und Spanien erfolgreich eingesetzt.

 

Zement bleibt Fremdkörper im Wirbel und verursacht Komplikationen
Bisher wurden bei Wirbel-Frakturen seit 2002 jährlich mehr als 12.000 sogenannte Ballon-Kyphoplastien durchgeführt. Über einen Katheter wurde ein Ballon in den zusammengesinterten Wirbelkörper eingeführt und aufgeblasen. So wurde der Wirbel wieder aufgerichtet und der ent-standene Hohlraum mit Knochenzement aufgefüllt. Dabei kam es laut Fachpublikationen in über 20 Prozent während der OP zu leichten bis schwerwiegenden Komplikationen, wie dem Austritt des Zements, dem Verschluss von Blutgefäßen oder Embolien. Zudem bleibt der Zement ein Fremdkörper im Wirbel, der sich nicht mit dem ausgedünnten Knochen verbinden kann. „Studien belegen, dass der sehr harte Zement dazu führen kann, dass in den angrenzenden Wirbelkörpern, die im Allgemeinen ja auch von der Osteoporose betroffen sind, vermehrt Frakturen auftreten können“, erläutert Dr. Achim Weinfurth, Via 4 Spine GmbH.

 

Verbinden statt Verdrängen - Silikon minimiert Nebenwirkungen erheblich
Der größte Vorteil des Elastoplastie-Silikons VK100® ist seine Bioverträglichheit, was bedeutet, dass es sich mit dem Knochen verbindet und in die feinen Knochenverästelungen eindringt und elastisch bleibt. So kann das Risiko von Anschluss-Wirbelbrüchen reduziert werden, wie sie oft nach dem Einsatz von Zement auftreten. Anders als der Zement braucht die Silikon-Elastoplastie keine weiteren Substanzen zum Aushärten. Chemische Reaktionen wie Hitze- und Gasbildungen finden nicht statt. „Es ist daher nicht zu erwarten, dass das Silikon in die Blutgefäße eindringt und Embolien verursacht“, betont Dr. Weinfurth. „Durch die ausgezeichnete Bio-Kompatibilität sind auch beschriebene schwere Komplikationen wie Blutdruckabfälle und andere kardiovaskuläre Komplikationen nicht zu erwarten.“ Die Silikon-Elastoplastie (VK100®) wurde von der Firma Bonwrx (Boneworks) aus Phoenix, Arizona (USA) zusammen mit Wissenschaftlern der berühmten Mayo-Clinic entwickelt und produziert. Vertrieben wird VK100® in Deutschland durch die Firma Via 4 Spine GmbH

 

Hintergrund: Osteoporose
Fast ein Viertel aller Deutschen leidet nach dem fünfzigsten Lebensjahr an Osteoporose. Frakturen in der Brust- und oberen Lendenwirbelsäule sind dabei bekannte Komplikationen. Osteoporose ist eine „Ausdünnung“ des Knochens, die zur Abnahme der Stabilität des Knochens führen kann. Fast 80 Prozent aller von Osteoporose-Betroffenen sind Frauen nach der Menopause, was auf den Rückgang der Östrogenproduktion zurückzuführen ist. 30 Prozent aller Frauen in Deutschland sind von einer klinisch relevanten Osteoporose betroffen.

GesundheitsNews 2020

For international patients

Choose your language:

Der erste Schritt, um eine Krankheit wirksam behandeln zu können, ist, die Krankheit und deren Ursachen zu verstehen. Dabei ist es durchaus möglich, dass die Ursachen nach ganzheitlicher Betrachtungsweise von der Sichtweise der klassischen Medizin abweichen oder teilweise deutlich darüber hinaus gehen.


Januar 2020

Neue Veranstaltungsthemen:

- Vitamine gleich Vitamine?

- Amalgam-Intoxikation

- Richtig schlafen

- Gibt es Impfbelastungen?

- Antibiotika - das Ende einer Ära?

- SICHER durch die Schwangerschaft

- pAVK - die Schaufensterkrankheit

- Wie Gedanken deine  Gesundheit 

  beeinflussen!

Juni 2019

GesundheitsHotel

im Schwarzwald eröffnet

Systembiologische KombinationsTherapie bei Arthrofibrose

Konservatives Therapiekonzept zur Behandlung von Arthrofibrose-Patienten entwickelt.

 

Es stehen den AF-Patienten nun erstmals 3 aufeinander abgestimmte Therapiemodule zur optimalen Behandlung der Arthrofibrose auf vagotoner, extra- u. intrazellulärer Ebene im Kompetenzzentrum Schwarzwald zur Verfügung!

 

Vorgehensweisen, Therapieabläufe und Wege zur med. Zweitmeinung in unseren regelmäßig stattfindenen KombinationsSprechstunden!

Infos anfordern!

Patientenerfahrungen:

Ca. 10% der 180.000 Knie-TEP Patienten leiden nach dem Eingriff weiterhin unter Schmerzen! Ca. 30% aller Kreuzband-OP Patienten sind unzufrieden! Leiden an teils starken Schmerzen und großen Streck- u. Beugungsdefiziten.

...weiterhin Schmerzen nach Knie TEP

Arthrofibrose-Vorträge u.

BeratungsSprechstunden

für Patienten:

regelmäßig ab 2020 in BW:

 

Nächste Arthrofibrose KombinationsSprechstunde

Kompetenzzentrum Schwarzwald

- 23. + 24. Februar 2020

 

zusätzlich:

- 01. + 02. März 2020

- 15. + 16. März 2020

 

Nächste Arthrofibrose

Telefonsprechstunde

zur AF-KombinationsTherapie

- 21.02.2020 - 14.00-18.00 Uhr

nach Terminvereinbarung

Patienten-Akademie (BW)

Regelmäßige Patienten Informations- und Schulungsveranstaltungen zu:

  • ZellRevitaliserungsKuren
  • Entgiftung und Ausleitung
  • konservativen/operativen ArthrofibroseTherapien
  • Stoffwechselkuren zum nachhaltigen Depotfettabbau
  • gewebeschonende
  • Wirbelsäulen,-
  • Hüft- und
  • KniegelenkTherapie

ZertifizierungsVeranstaltung      zum Thema: Zivilisationskrankheiten

Ärzte, Komplementärmediner u. HPs

PräsentationsVortrag  (EU)             zur Arthrofibrose Kombinations-Therapie vor leitenden Fachärzten, Heilpraktikern u. Physiotherapeuten aus Deutschland, Schweiz und Österreich

 

FachSeminare: Frühjahr 2020

- Freitag, 24.04.2020 Arthrofibrose

- Samstag, 25.04.2020 BMS

Zivilisationserkrankungen

- Samstag, 06.07.2019

Mindestteilnehmerzahl

ZertifizierungsVeranstaltung Stoffwechsel-Initiierung mit Schwerpunkt Diabetes Bodensee 16.03.2019
Sprechstundenfrühstück im Engadin - AF KombinationsSprechstunde vom 27.+ 28.10.18
Seminar Entgiftungs- u. Zellrevitalisierung 2018
Arthrofibrose FachSeminare

Arthrofibrose

FachSeminare Basic 2020:

FachWebinare Basic 2020:

mehr...

Aktuelle Studienergebnisse

und webTV Interview:

hier...

FachKongresse:

- NOUV 2015 CCH - Hamburg

- Endo 2015 Charité - Berlin

- Gelenksymposium

  Bad Windsheim 2015 KKC

- 5. ArthroseKongress - Leipzig

- Sudeck-Abend - Hamburg

- 4. DKG Jahrestagung 2015

- Regensburg 16.04.2016

- VSOU 2016 Baden-Baden

- AGA Kongress Sept. 2016 Basel

- DKOU Okt. 2016 Berlin

- AF Webinare für 2019

- AF FachSeminare für 2019

- Stoffwechsel-Initiierung Bodensee

- AF Fachvorträge Schwarzwald 2020

- AF Webinare 2020

- NEU in 2020:

  Telemedizinische AF Sprechstunden

Die med. Zweitmeinung!

Wann ist sie sinnvoll?

Wo kann ich sie einholen?

Was kostet sie?

 

mehr...

Patienten-Infoveranstaltungen:

Wirbelsäulen-Veranstaltungen
Arthrofibrose LunchSymposium VSOU Brenners Park - Baden Baden
Betriebliches GesundheitsManagement
12. Patienten-Forum Spanien

aktuelle Termine hier...

Aktuelle Besucherzahl: